8d spendet für das Kinderhospiz

Der Duft der selbstgebackenen Waffeln lockte die zahlreichen Besucher des Sommerfestes schon von Weitem in die Aula zum Waffelstand der jetzigen Klasse 8d.

Diese war sofort mit Begeisterung dabei als die Idee, frische Waffeln für einen guten Zweck in der Aula zu verkaufen, gemeinsam erarbeitet wurde. Die Vorbereitungen waren dank guter Organisation schnell erledigt und das Ausbacken konnte beginnen. Der Andrang allerdings war so groß, dass den Schülerinnen und Schülern bereits nach eineinhalb Stunden der Teig ausging. Da war schnelles Handeln gefragt. Also wurde in der Küche des Lehrerzimmers der Rührstab geschwungen und neuer leckerer Teig hergestellt. Alle Mühen haben sich gelohnt. Insgesamt kamen knapp 160,- Euro zusammen, die die Klasse dem Kinderhospiz St. Nikolaus spendete. Das Hospiz bedankte sich mit einer Urkunde und einer Stofftier-Kuh, der die Klasse den Namen Olga gab und die seitdem als Glücksbringer im Klassenzimmer sitzt. Vielen Dank dafür!