Schulfest

Zu unserem Schulfest am Mittwoch, den 27.07.2016 kamen Lehrer, Schüler und Eltern zusammen, um die während des Schuljahres und an den Projekttagen geleistete Arbeit zu würdigen und gemeinsam das Schuljahr ausklingen zu lassen.

 

Mit dem Wetter hatten wir letzen Endes doch noch großes Glück. Es war trocken, was in diesem Jahr schon einmal grundsätzlich bemerkenswert ist.
Besser noch: es war heiß und sonnig! Wir waren natürlich bestmöglich darauf vorbereitet und hatten schon im Vorfeld den Eisverkauf organisiert:

Während in der Dreifachturnhalle alle bewegungshungrigen Festbesucher sich bei der "Gaudiolympiade" austoben durften (vielen Dnak an alle organisierenden und Aufsicht führenden Lehrkräfte!), fand auf dem benachbarten Sportplatz der Spendenlauf zu Gunsten der Peißenberger Hochwasseropfer statt. Wie der Organisator, Herr Brennauer, uns mitteilen konnte, wurden dabei vor allem von unseren jüngeren Schülern über 2000 € "erlaufen", die wir umgehend auf das Spendenkonto der Gemeinde Peißenberg einzahlen werden. Einen gesonderten Beitrag zum Spendenlauf finden Sie hier.

Die Verpflegung der Gäste übernahmen die berüchtigten Auftragsgriller und Kuchenverkäufer des Elternbeirats, der mit den Einnahmen wie immer die Schule und einzelne Schüler unterstützen wird. Vielen, vielen Dank allen Damen und Herren Elternbeiräten, die sich mitten in der Woche einen ganzen Tag für unsere Schule Zeit genommen haben.

Auch das Büchereiteam war sehr fleißig. Die Schülerbibliothek war durchgängig geöffnet und Frau Kliegel zog sich beim Waffelteigrühren beinahe einen Tennisarm zu. Auch dieser Waffelverkauf bescherte der Schule einiges an Einnahmen, die direkt in neue (Hör-) Bücher für unsere Schüler investiert werden.

Auch die Ergebnisse der vorangegangenen Projekttage wurden vorgestellt.
So führten Frau Spanner und Frau Stöhr mit ihrem "Forscherteam" chemische Experimente vor, Frau Englmeier töpferte mit allem künstlerisch veranlagten Kindern, Frau Kern führte mit ihrer Projektgruppe auf dem Sportplatz "Ultimate Frisbee" vor und Frau Greinwald "bespaßte" mit ihren Schülern die kleinen Geschwister, die sich zu uns verirrt hatten, mit Luftballontieren und Schminken. Frau Ammann, Frau Vornehm und einige Schüler spielten im Musiksaal klassische Musik.

Frau Ammanns Chor und Frau Gleißners Instrumentalgruppe traten je zweimal in der Aula auf und sorgten für musikalische Untermalung:

Ein echtes Highlight stellt dann das Stück "Max und Moritz" unserer Schulspielgruppe dar. Frau Holzheu hatte seit Wochen intensiv mit ihren Schülern geprobt und auch einen weiteren Lehrer als Gaststar gewinnen können:

Schließlich spielte noch die Band "Attic", die zu zwei Dritteln aus Schülern unseren zehnten Klassen besteht (den Drummer konnten wir für diesen Tag dem Gymnasium "abwerben"). Wer es zur Abwechslung etwas lauter und deutlich rockiger mochte, war hier richtig aufgehoben.

Vielen Dank all den vielen Helfern, Schülern, Lehrern und natürlich auch Eltern, die dieses Schulfest zu einem Erfolg haben werden lassen.