"Wir gestalten unsere Schule"

Viele Projekte, die im Rahmen der Schulentwicklung an unserer Schule installiert wurden, konnten auch in diesem Schuljahr wieder angeboten bzw. weitergeführt werden.

So wurden in dem Projekt ShS (Schüler helfen Schülern) in den Schulaufgabenfächern zahlreiche Nachhilfestunden erteilt.

Am Informationsnachmittag für die „neuen 5.-Klässler“ konnten sich die die Schüler und ihre Eltern über die Fächer, die an unserer Schule unterrichtet werden, einen Einblick verschaffen. Dabei wurden auch in einigen Fächern praktische Übungen angeboten. Ebenso stellten sich viele Schülergruppen vor, die unser Schulleben intensiv mitgestalten, so z.B. die unterschiedlichen Tutoren, der Chor, der Schulsanitätsdienst und die Theatergruppe. Auch der Elternbeirat mit der Brotzeitwerkstatt war wieder vertreten und sorgte für das leibliche Wohl. Allen Kollegen, Schülern und Eltern, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben, sie hier nochmals recht herzlich gedankt.

Mit Hilfe der Schulnachrichten konnten sich die Eltern, die bei CLAXXS registriert sind, über das gesamte Jahr verteilt immer wieder ein Bild davon machen, wie vielfältig die Aktivitäten an unserer Schule sind, die das Schulleben enorm bereichern; dazu gehören Präventionsmaßnahmen, Fahrten zu Theateraufführungen, Exkursionen zu wissenschaftlichen Einrichtungen, Besichtigungen von Betrieben, Wettbewerbe, Besuche von Ausstellungen, Informationsveranstaltungen, Veranstaltungen von Wahlunterrichten und vieles mehr. Allen Berichtschreibern und Fotografen vielen Dank für die Unterstützung, dass diese Schulnachrichten so vielfältig gestaltet werden können.

Auch das Projekt „Wir unterstützen Sie“ wurde wieder durchgeführt. Dabei haben die 10.-Klässler insgesamt 768,00€ über Spenden „erarbeitet“, die dem Elternbeirat zugutekommen.

Eine Gruppe von sechs Kolleginnen hat ein ganz neues Präventionsprojekt erarbeitet. Es erhielt den Namen „Wir sind Klasse“ und wurde mit einer 6. Klasse an einem Vormittag erfolgreich durchgeführt. Dieses Konzept steht nun im neuen Schuljahr bei Bedarf allen Klassen zur Verfügung.

Ein Schwerpunkt lag in diesem Schuljahr auf der Erarbeitung des Schulentwicklungsprogramms im Rahmen von KESCH (Kooperation Elternhaus-Schule). Dazu erarbeitete jede Gruppe der Schulgemeinschaft (Eltern, Schüler und Lehrkräfte) durch Mehrheitsfindung diejenigen Themenbereiche, in denen für sie eine Weiterentwicklung wichtig ist. Drei große Ziele sollen deshalb in den kommenden zwei Schuljahren umgesetzt werden. Die Willkommenskultur wird durch Zusammenstellungen von vielfältigen Informationen und die Erarbeitung von Gestaltungselementen im Schulhaus intensiviert; außerdem wird der Informationsaustausch zwischen Schule und Elternhaus ausgebaut und das Pausenangebot erweitert. Zur Umsetzung dieser Ziele wird viel Engagement erforderlich sein. Aber mit Hilfe aller Kollegen und der Unterstützung durch Eltern werden wir die Erarbeitung dieser Ziele sicherlich gut meistern und uns an den Ergebnissen freuen können.