Ab auf die Insel!

Im April dieses Jahres ging es für unsere 8. Klassen wieder einmal nach Eastbourne an der Südküste Englands. Hier hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, die Kultur und die Schönheit der englischen Landschaft zu genießen. Unter anderem bei ihren Gastfamilien hatten sie die Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen.

In England angekommen, durften die Schülerinnen und Schüler zunächst Eastbourne näher kennen lernen und den Pier erkunden, bevor sie das erste Mal auf ihre Gasteltern trafen.

Der nächste Tag führte uns nach London. Nach einer einstündigen Stadtrundfahrt, die uns mit den Hauptsehenswürdigkeiten der englischen Hauptstadt vertraut machte, hatten wir in den historischen Hallen der Houses of Parliament intensiv die Gelegenheit, uns mit dem Alltag der englischen Abgeordneten und den Gepflogenheiten einer englischen Parlamentsdebatte auseinanderzusetzen. Einen Tag später besuchten wir das lebhafte Brighton. Nach einer ausgiebigen Stadtführung, die die Schülerinnen und Schüler mit der abwechslungsreichen Geschichte der Stadt und den wichtigsten Sehens­würdigkeiten wie dem Royal Pavilion Georges IV. vertraut machte, hatten diese außerdem Gelegenheit, die malerischen Gassen des englischen Seekurorts zu erkunden und sich auf den kleinen Märkten der Stadt mit Souvenirs einzudecken. Im Anschluss ging es zur „Birling Gap“, einem kleinen Weiler an der Südküste Englands, in dem wir vor der malerischen Kulisse englischer Klippen den Strand und das Meer genießen konnten.Zum Abschluss hatten unsere Schülerinnen und Schüler am letzten Tag auch dieses Jahr wieder vier Stunden Sprachunterricht, in dem sie ihre Sprachkenntnisse unter der Anleitung englischer Muttersprachler erweitern und vertiefen konnten, bevor sie noch einmal ausgiebig die Gelegenheit hatten, Eastbourne zu erkunden und shoppen zu gehen.

Nun hieß es Abschied nehmen. Mit Fähre und Bus ging es mit vielen neuen Eindrücken und Erinnerungen zurück nach Peißenberg. Wir kommen sicher gerne wieder!