Unsere Zeit in Vals (Klassenfahrt 2017)

Unsere Vals-Fahrt war eine tolle Zusammenführung der Klassen 7A und 7C. Vals ist ein idyllisches Bergdorf mit einem kleinen Laden, in dem wir die ganze Woche fleißig eingekauft haben. Nach dem Einrichten der Zimmer ging es gleich los mit einer spannenden Ortsrallye, bei  der wird den Ort besser kennen lernen konnten.

Anschließend tobten wir uns auf dem Abenteuer-Spielplatz aus. Von unserer Unterkunft aus, der Pension Gatterer, haben wir zwar auch anstrengende Wanderungen unternommen, bei denen es aber immer einen Höhepunkt als Belohnung gab. Am Dienstag ging es zum Beispiel in die Gilfen-Klamm. Beim Orientierungslauf lernten wir mit Karte und Kompass umzugehen. Nach der zweistündigen Wanderung auf die Fanealm stärkten wir uns mit Kaiserschmarrn. Am Donnerstag stand der mit Spannung erwartete Hochseilgarten auf dem Programm. Nach einer gründlichen Einführung in die Ausrüstung und Abläufe konnten wir, auch wenn es uns ein bisschen Überwindung kostete, den Parcour meistern. Beim Shopping Trip in Brixen waren die Mädchen in ihrem Element und wir Jungs mussten die Tüten schleppen. Alle Schüler konnten sich kennenlernen und wurden eine richtige Gemeinschaft. Auch unter den Lehrern gab es viel Spaß. Die Gastwirte waren total nett, das Essen lecker und die Stimmung spitze. Abends wurden uns zwar die Handys abgenommen, doch wir stellten bald fest, dass es auch ohne geht. Für uns war es insgesamt ein toller Ausflug und wir hatten sehr viel Spaß.

Emre Bozkir, Mehmet Saydam, Maximilian Herzog, Matthias Höck, Yannick Hermans