Cinéfête 2016

Am 12.12.2016 haben die Französischklassen 8bIIIa und 7BIIIa einen Ausflug nach Herrsching gemacht. In der ersten Stunde  hatte uns Frau Oeffling auf den Film vorbereitet, da wir diesen auf Französisch angesehen haben. Der Film hieß „Belle et Sébastien“.

Es ging um Sébastien und seine Hündin Belle, die nach ihrer verschollenen Freundin suchten und dabei auch Sébastiens Vater kennen lernen. Der Film war sehr spannend und es hat Spaß gemacht ihn anzuschauen.

Linda Wollenhaupt

 

Am Freitag den 23.12. fuhren der Französischteil der neunten Jahrgangsstufe und die Klasse 10c nach Herrsching. Dort haben wir uns zusammen mit Frau Oeffling und Frau Holzheu den Film "Microbe&Gasoil" angesehen. In dem Film ging es um zwei sechzehnjährige Jungs, die in der Schule gemobbt und nur Microbe und Gasoil genannt werden. Die beiden verstehen sich auf Anhieb prima und werden beste Freunde. Nach einiger Zeit wird es ihnen zu Hause und in der Schule zu viel, bei Microbe kommt auch noch Liebeskummer hinzu. Daher beschließen die beiden, sich ein  eigenes Fahrzeug zu bauen und damit  Frankreich zu erkunden. Auf ihrer Reise erleben sie viele Höhen und Tiefen, aber sie machen auch viele Erfahrungen, sodass sie am Ende des Filmes deutlich selbstbewusster sind.

Der Film war an manchen Stellen sehr sonderbar und irritierend, doch die Moral die damit vermittelt werden sollte war es durchaus wert. Leider war das Ende nicht ganz gelungen und ließ sehr viele Fragen offen, über die während der Heimfahrt rege diskutiert wurde.

Zum Glück gab es Untertitel, doch man konnte schon den ein oder anderen Satz verstehen, auch wenn man nicht jedes Wort gekannt hat. Insgesamt war es ein schöner Abschluss für die Schule im Jahr 2016 und hat wieder viel Gesprächsstoff geboten.

Julia Landes