MINT an der Realschule Peißenberg

 "Zauberhafte Physik und Mathematik – Experimente zum Anfassen"

hieß es am Anfang des Schuljahres 2018/2019 und 14 hoch motivierte Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen nahmen an dem doppelstündigen Wahlunterricht am Nachmittag im ersten Halbjahr teil.

Immer wieder stellten wir uns die Frage: Magische Physik oder physikalische Magie, wenn plötzlich Wasser in der Luft schwebt oder ein Vogel nur auf dem Schnabel gestützt auf einem Finger frei fliegt. Ein Strohhalm dreht sich wie von Zauberhand auf einem Flaschenhals und der Münztresor bereitet Kopfzerbrechen. Der unglaubliche Haken bereitete darunter aber den größten Überraschungseffekt. Viel Spaß und Faszination hatten wir mit der Brücke aus Menschen, bei der wir ohne weitere Hilfsmittel eine freitragende Brücke bildeten:

Und was die Mathe Magie so alles bereithält! Zaubern mit Zahlen und Spielkarten, oder geht es doch Gedanken zu lesen?

 Auf dem Weihnachtsbasar haben wir unter dem Motto „Magic Moments“ unseren Mitschülern, den Eltern und Lehrern eindrucksvolle und zauberhafte Momente bereitet.

 

Isabel Porer schreibt nach Ende des Wahlunterrichts:

"Ich bin mit 13 anderen Schülerinnen und Schülern in den Kurs gegangen und er hat echt richtig Spaß gemacht! Wir haben unter anderem eine Flaschenrakete steigen lassen, Hologramme bewundert, eine Lavalampe gebastelt und mit nicht-newtonischer Flüssigkeit experimentiert. Ich empfehle euch den Wahlunterricht, man muss nichts aufschreiben und lernt so viel dazu. Ich finde es total schade, dass er nur im ersten Halbjahr stattgefunden hat. Neben den Inhalten lernt man auch die Mitschülerinnen und Mitschüler der anderen Klassen kennen. Ein toller Kurs!"