Schulsanitätsdienst

In diesem Schuljahr nahmen 10 Schülerinnen und Schüler an diesem Wahlfach teil, die bereits im letzten Schuljahr Schulsanitäter waren. Deshalb konnten die Dienste zwar von Anfang an gut abgedeckt werden, aber die Schüler hatten doch relativ häufig Bereitschaft. Zu diesem Bestand kamen 13 weitere Schüler und Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 7 und 9. Die neuen Mitglieder beteiligten sich bei der Erarbeitung der Themen aus dem Erste-Hilfe-Kurs mit sehr großem Engagement, so dass einige Teilnehmer bereits relativ schnell Dienste übernehmen konnten.

In vielen Fallbeispielen und unterschiedlich gestalteten Wiederholungseinheiten konnte das erworbene Wissen geübt und intensiviert werden. Bei der Durchführung dieser Unterrichtsstunden wurde ich stets von den erfahrenen Schulsanitätern unterstützt, denen ich hier für ihren Einsatz ein herzliches Danke sagen möchte.
Bei der Ausbildung wird neben der Versorgung von Verletzungen auch auf den persönlichen Umgang mit dem Verletzten und eine einfühlsame Betreuung sehr großer Wert gelegt.
In vielen Einsätzen im Schulalltag konnten die Schulsanitäter ihr Können und ihre Fähigkeiten bei erkrankten und verletzten Schülern anwenden. Auch bei Veranstaltungen der Schule, wie beim Faschingsball oder beim Informationsnachmittag waren die Schulsanis dabei, um bei Bedarf helfend einzugreifen.
Da uns in diesem Schuljahr nur zwei Mitglieder aufgrund der bestandenen Abschlussprüfung verlassen und ein großer Teil unserer Gruppe auch im nächsten Schuljahr wieder dieses Wahlfach belegen möchte, ist somit der Dienst zu Beginn des neuen Schuljahres gesichert. Dennoch freuen wir uns, wenn sich auch im nächsten Schuljahr wieder Schüler für dieses verantwortungsvolle Wahlfach entscheiden.