Book in a box

Leseprojekt im Fach Englisch

Die bewährte Methode „Book in a box“ ist eine Form der Buchpräsentation, welche nicht nur im Fach Deutsch, sondern auch in der Fremdsprache erfolgreich eingesetzt werden kann. Mit ihr kann eine wesentliche Methodenkompetenz erreicht werden: Die Schülerinnen und Schüler stellen eine Geschichte (in diesem Fall eine didaktisierte Ganzschrift) in der Zielsprache vor.

Eine Lesekiste kann z.B. ein leerer Schuhkarton sein, der innen und außen passend zu einer Geschichte gestaltet und mit Gegenständen oder Materialien gefüllt wird, die in der Geschichte von Bedeutung sind. Mit der Lesekiste stellen die Schüler ihre gewählte Geschichte vor. Bereits beim Fertigen der Lesekiste reflektieren die Lernenden die Lektüre und gliedern ihren Verlauf anschaulich für sich selbst und andere. So können auch die Mitschüler dazu angeregt werden, die Geschichte selbst zu lesen.

Mit dem Herstellen der Lesekiste und der Präsentation einer selbst gewählten Geschichte wird das Lesen für die Lernenden wertvoll, da während des Erarbeitungsprozesses ein Produkt entsteht, das eine wahre „Schatzkiste“ ist (produktorientiertes Arbeiten).