Deutsch

„Lesen ist eine Schlüsselqualifikation“ – diesem Leitspruch hat sich die Fachschaft Deutsch unterworfen, da das Lesen viele Türen öffnet, und zwar in allen Fächern. Dem „Verstehenden Lesen“ kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. In jeder Jahrgangsstufe werden Klassenlektüren bearbeitet, in der sechsten Klasse dürfen die Schüler auch bei einem Vorlesewettbewerb ihr Können unter Beweis stellen.

Einen Text inhaltlich und formal zu erfassen ist ebenso gefordert wie ihn kreativ zu verändern, zu ergänzen oder ihn durch ein Rollenspiel umzusetzen. Dabei werden immer wieder grammatikalische Kenntnisse vertieft und erweitert.

In der neunten Klasse besteht eine Schulaufgabe aus einer Projektarbeit, die durchaus fächerübergreifend angelegt sein kann.

Gleichzeitig wird das argumentative Schreiben, in Form der Erörterung, trainiert, so dass die Schüler auch Einblicke in gesellschaftliche Themen erhalten. Diverse Theaterbesuche ergänzen den Unterricht.

Momentan besteht die Fachschaft Deutsch aus folgenden Lehrkräften:
Frau Ammann, Herr Brennauer, Frau Engelmeier, Frau Greinwald, Frau Kern, Frau Kliegel, Frau Lengger, Frau Lichtenstern, Frau Strobel, Frau Le Suire und Frau Vornehm.