11. Türchen

Das elfte Türchen ist leider das letzte...

Das brauchst du für diesen Versuch: 

  • Filmdose
  • 3 x A5 bunte Blätter
  • Brausetablette
  • Lineal
  • 3 Stifte
  • Schere
  • Alleskleber / Klebeband

So führst du diesen Versuch durch:
Schneide dein Papier auf die Filmdose zu und bestreiche es mit Alleskleber. Wickle es anschließend um die Dose. Male nun mit einem Zirkel einen Kreis auf das Papier und forme es zu einem Hütchen. Klebe dieses Hütchen nun auf die Unterseite der Film dose. Bastle nun 3 Flüglechen und klebe sie an die Seite des Behälters. Jetzt ist die Rakete fertig. Fülle die Filmdose nun 1/4 mit Wasser. Danach gibst du die Brausetablette in die Filmdose und drücke schnell den Deckel auf die Aufbewahrung. Stelle sie schnell auf den Boden und halte 1,5m Sicherheitsabstand. Jetzt sei gespannt und beobachte was passiert.

Hier geht´s zum Rätsel: https://learningapps.org/watch?v=pshj4fk4520
Hier geht´s zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=VS72VFJHtkg

Warum ist das so?
Deine Rakete startet durch da Gas -Kohlenstoffdioxid, das bildet sich, wenn sich die Tablette im Wasser löst. Das Gas braucht sehr viel Platz und sprengt die Filmdose auf. Durch den Rückstoß des herausgedrückten Gases hebt deine Rakete ab. Das Rückstoßprinzip nutzen auch Muscheln und Tintenfische: Sie saugen Wasser ein und pressen es anschließend ruckartig aus - so bewegen sie sich fort. Es funktioniert, wie das Newtonische Gesetz „Actio und Reactio“, das besagt, dass bei der Wechselwirkung zwischen zwei Körpern jede Aktion gleichzeitig eine gleich große Reaktion erzeugt, die auf den Verursacher der Aktion zurückwirkt. Bsp. Wenn man eine Billard Kugel wegstößt schlägt sie gegen die andere. Diese bewegt sich nach hinten und die erst geschlagene Billard Kugel prellt ab und rollt in die entgegengesetzte Richtung.