3. Türchen

Wir öffnen heute das dritte Türchen.

Das brauchst du für diesen Versuch:

  • Teebeutel
  • Schere
  • feuerfeste Unterlage (am besten im Freien auf Teer)
  • Streichhölzer / Feuerzeug

So führst du diesen Versuch durch:
Schneide den Teebeutel oben auf und leere die Füllung auf einen Teller (oder nimm gleich einen Teebeutelfilter). Falte den leeren Teebeutel auf und stelle ihn senkrecht auf eine feuerfeste Unterlage (z.B. Aluminiumfolie) oder draußen auf einem ebenen Untergrund. Zünde danach den Teebeutel am oberen Ende an und schaue was passiert. Achte auf den Sicherheitsabstand (mind. 1 Meter). Führe den Versuch an einem windgeschützten Ort durch.

Hier geht`s zum Rätsel: https://learningapps.org/watch?v=p2puy8o7t20
Unsere Durchführung: https://www.youtube.com/watch?v=zCfDFgl9vmw

Warum ist das so?
Hat man den Teebeutel angezündet, so dauert es nur kurz und er steigt brennend auf. Das liegt daran, dass heiße Luft sich ausdehnt und damit eine geringere Dichte hat als die umgebende kalte Luft. Aus diesem Grund steigt die heiße Luft auf und nimmt den Teebeutel dabei mit. Ist der Teebeutel ganz verbrannt fällt die Asche zu Boden. Nach diesem Prinzip funktionieren auch Heißluftballons.