Forscherklasse - ein MINT-Projekt

MINT - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – hat das Ziel, junge Menschen für diese Fächer zu begeistern und somit besser an unsere immer mehr technisierte Welt heranzuführen.

Weiterlesen

Projektarbeit 2017

Die Realschule Peißenberg ersetzt in allen neunten Klassen eine Schulaufgabe im Fach Deutsch durch eine Projektpräsentation. Mit diesem Schreiben möchten wir Sie über die Termine und Anforderungen informieren. Die Schüler erhalten im Rahmen des Unterrichts und in einer gesonderten Veranstaltung natürlich noch genauere Angaben.

Weiterlesen

Französisch

Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.
(Frank Harris)

Das Fach Französisch wird in den Jahrgangsstufen 7, 9 und 10 vierstündig unterrichtet, in der 8. Jahrgangsstufe dreistündig. Mit Französisch festigen und erweitern SchülerInnen ihre bereits erworbenen sprachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten aus den Fächern Deutsch und Englisch. Sie lernen hierbei, sich in Wort und Schrift in alltäglichen Standardsituationen in der Fremdsprache auszudrücken.

Weiterlesen

IT Software

Wir benutzen im Unterricht die folgende frei verfügbare Software:

Weiterlesen

IT Inhalte

Im Folgenden möchten wir in knapper Form unsere Arbeit im Fach Informationstechnologie Form vorstellen.

Weiterlesen

School Art 2014/15

 

In Anlehnung an "LANDART", mit dem Künstler Andy Goldsworthy, der sich ausschließlich mit Materialien in der Natur beschäftigt und deren Werden und Vergehen dokumentiert, begaben sich die Schüler auf Spurensuche im Innen- und Außenbereich ihrer Schule.

Weiterlesen

Globen basteln

Im Februar haben die Klassen 5a und 5c im Geographieunterricht einen Globus gebastelt. Das macht nicht nur allen Beteiligten viel Spaß, sondern bietet auch eine gute Möglichkeit, sich die genaue Lage der Kontinente und Ozeane bewusst zu machen.

Erdkunde

Nichts bildet und kultiviert den gesunden Menschenverstand mehr als Geografie.
(Immanuel Kant)

Das Fach Erdkunde wird von der 5. bis zur 9. Jahrgangsstufe zweistündig unterrichtet, wobei von Jahr zu Jahr verschiedene Kulturräume behandelt werden. Hierbei wird vom Erfahrungsbereich der Schülerinnen und Schüler ausgegangen und der Blick auf die Welt erweitert.

Weiterlesen

Känguru 2017

Mit 58 Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Klassen haben diesmal ungefähr so viele Schüler an diesem Wettbewerb teilgenommen wie im letzten Schuljahr. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde, ein Heft mit Knobelaufgaben und ein kleines Spiel.

Weiterlesen

Mathematik

Logisch, oder?

Wenn man einem Mathematiker die Wahl überlässt, was er lieber haben möchte, eine Leberkässemmel oder ewige Glückseligkeit, was wird er wählen?
Natürlich die Leberkässemmel!
Wieso? Einfache Logik: NICHTS ist besser als ewige Glückseligkeit, aber eine Leberkässemmel ist besser als nichts!

Ein klein wenig hilft es im Mathematikunterricht schon, wenn man in der Lage ist, Situationen logisch zu durchdenken... auch jenseits der Leberkässemmel ;)
Umgekehrt aber ist es ein Ziel dieses Fachs, die Abstraktions-, Denk- und Problemlösefähigkeit der Schüler weiter zu entwickeln. Es ist also nie zu spät, sich darauf einzulassen.

Weiterlesen

Physik

Mobiltelefone, Auto, Gewitter, Gehen, ... Was haben alle diese Dinge gemeinsam? PHYSIK!

Wir sind andauernd von Physik umgeben. Sogar in Büchern, Film und Fernsehen. Egal, ob es Dan Browns Illuminati mit der Antimaterie oder TBBT (The Big Bang Theory) mit ihren Wissenschaftlern sind, die uns die Physik auf recht amüsante Art näher bringen. Ständig begegnen wir der Physik auch in unserem Alltag.

So ist Dr. Sheldon Cooper aus TBBT einmal als Doppler-Effekt auf eine Halloween-Party gegangen:

Was ist der Doppler-Effekt? Genau solche Fragestellungen klären wir in unserem Physikunterricht.
(Info: der Dopplereffekt bewirkt die Klangveränderungen beim Vorbeifahren eines Autos, aber auch die Rotverschiebung des Sternenlichts)

Weiterlesen

Cinéfête

Ma vie de courgette - Also ehrlich, wer legt schon Wert darauf, Zucchini genannt zu werden? C‘est bizarre!

Weiterlesen

Wir backen Crêpes!

Kaum zu glauben, wie kreativ Französisch-Schüler mit einer Vertretungsstunde umgehen!!
"Wir backen Crêpes!"

Weiterlesen

La journée franco-allemande 2016

Der Deutsch-französische Tag 2016

Am 22. Januar findet wie jedes Jahr der „Deutsch-französische Tag“ statt.  Auch in diesem Jahr haben sich die Französischschüler und -schülerinnen unserer Realschule an ganz unterschiedlichen  Aktionen beteiligt. Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 8d haben im Rahmen eines Projektes Plakate zu französischen Stars erstellt und präsentiert. Diese wurden in der Aula ausgestellt.
Die Französischklasse 9c/d hat leckere Crêpes in der Pause verkauft. Der Andrang war so riesig, dass die Crêpes-Aktion im Laufe des Schuljahres mit Sicherheit wiederholt wird. «Vive la France – es lebe Frankreich!»

DELF

Die Französischschüler und -schülerinnen der 9. und 10. Klassen haben jedes Jahr die Möglichkeit am DELF, einer internationalen Prüfung, teilzunehmen. Diese Zusatzqualifikation stellt insbesondere für die Bewerbungsmappe eine Bereicherung dar.

Weiterlesen

Knirps Theater

Wo lernt man am besten Französisch? In Frankreich natürlich!

Am Montag, den 29.02.2016 machte das deutsch - französische Knirps Theater Halt an der Realschule Peißenberg. Gespielt wurde das Stück „Ça alors!“ des Tournee Ensembles Frédéric Camus und Astrid Sacher. Diese nahmen die Französischschüler und – schülerinnen auf einen Schüleraustausch nach Paris mit. In „Ah, ça alors“ kann man nacherleben, dass ein Schüleraustausch ein echtes Abenteuer werden kann. Das jedenfalls erlebt Maxi auf der Klassenreise nach Paris.

Weiterlesen

France mobil 2015

Bonjour! Am Dienstag den 27.Oktober 2015 war das France mobil für die Wahlpflichtfächergruppe IIIa an der Schule. Eine Französin spielte mit uns Spiele, bei denen wir uns vorstellen und etwas über uns erzählen sollten. Außerdem hörten wir das französische Lied: "Stromae - Tous les mêmes". Diese Stunde war eine willkommene Abwechslung zum alltäglichen Unterricht an der Schule.
Ein paar Mitschüler wurden zum Schluss noch von "Radio Oberland" zum France mobil interviewt:


 

Michaela Fröhlich u. Annalena Nilles

Projekt "Der Zauberlehrling", Klasse 6B

Ein Gedicht auswendig lernen? 14 Strophen? Das klingt nach einer langweiligen und vor allem anstrengenden Tätigkeit…
Zugegeben, die Ballade von dem kleinen Lehrling, der den Zauberspruch vergisst und das Haus unter Wasser setzt, hat es in sich. Außerdem hat ein Schüler auch andere Fächer vorzubereiten. Das bedeutet: Die Begeisterung hält sich in Grenzen.
Doch bereits nach dem ersten Tag - wir haben 10 Tage Zeit - gibt es die ersten Schüler, die rufen: "Ich kann bereits die erste Seite!"
Als Zusatzaufgabe in diesen Tagen des Lernens werden Comics und Filme verlangt, die das Geschehene untermalen, bzw. verdeutlichen sollen. Mit Feuereifer (oder lieber Wassereifer?) haben die Schüler gearbeitet, das kam dabei heraus:

 

Lesewettbewerb

Schwitzende Hände, nervöses Lächeln, verschiedene Bücher, leises Tuscheln…
Elf Schüler, vier Lehrer, zwei Schülersprecher, eine Dame des Elternbeirates…

Weiterlesen

Deutsch

„Lesen ist eine Schlüsselqualifikation“ – diesem Leitspruch hat sich die Fachschaft Deutsch unterworfen, da das Lesen viele Türen öffnet, und zwar in allen Fächern. Dem „Verstehenden Lesen“ kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. In jeder Jahrgangsstufe werden Klassenlektüren bearbeitet, in der sechsten Klasse dürfen die Schüler auch bei einem Vorlesewettbewerb ihr Können unter Beweis stellen.

Weiterlesen

BWR

Logisch, oder?

Wenn man einem Mathematiker die Wahl überlässt, was er lieber haben möchte, eine Leberkässemmel oder ewige Glückseligkeit, was wird er wählen?
Natürlich die Leberkässemmel!
Wieso? Einfache Logik: NICHTS ist besser als ewige Glückseligkeit, aber eine Leberkässemmel ist BESSER als nichts!"

So geschrieben in der Erklärung des Walpflichtfaches Mathematik.

Weiterlesen

  • 1
  • 2