Was ist ShS?

Das erfolgreiche ShS-Projekt wird seit mehreren Jahren an unserer Schule durchgeführt. Den Schülern soll geholfen werden, Wissenslücken durch Wiederholung und Übung zu festigen und Strategien zum selbstständigen Lernen zu entwickeln. Die Fachlehrerempfehlung vorausgesetzt, bieten leistungsstarke Schüler aus den oberen Jahrgangsstufen, in den Räumlichkeiten der Schule für ein angemessenes Entgelt Nachhilfe in den Fächern Englisch, Französisch, Mathematik, Physik, Chemie und BWR an. Die fachliche und pädagogische Abstimmung der Nachhilfe erfolgt mit dem jeweiligen Fachlehrer bzw. den Betreuungslehrerinnen Fr. Knissel und Fr. Beier. Die Tutoren werden in einem Seminar über die zu vermittelnden Unterrichtsinhalte  auf ihre Aufgabe vorbereitet und von Seiten der Fachschaften mit den notwendigen Materialien versorgt. Die Nachhilfe erfolgt mit Schülern möglichst einer Jahrgangsstufe und in Kleingruppen mit maximal drei Schülern.

Um Kontinuität gewährleisten zu können, wird ein Unterrichtsblock von zehn Stunden (eine Stunde pro Woche jeweils 13.20-14.20 Uhr) angeboten.

Bedingungen:

  • Die Anmeldung ist für den gesamten Zeitraum (also für den jeweiligen Block) verbindlich. Bei Krankheit gelten die allgemeinen Regelungen der Schule.
  • Die Gebühren von 50,00 Euro für einen Übungsblock von zehn Stunden werden bar im Voraus bei der ersten ShS-Stunde gezahlt und können bei Krankheit oder bei vorzeitigem Ausscheiden der Teilnehmer im Regelfall nicht rückerstattet werden.
  • Der Förderunterricht wird von älteren SchülerInnen übernommen, die von der Schule aufgrund ihrer Persönlichkeit und ihrer überdurchschnittlichen Leistungen ausgewählt werden.
  • Der jeweilige Anmeldeschluss ist zu beachten  (Anmeldeformular bei Klassenlehrer abgeben)